Longiertraining

Longierarbeit ist für alle Hunde-Mensch-Teams geeignet, die Distanzkontrolle, Temporegulierung, Training mit starken Ablenkungen, Rückruf usw. verbessern wollen.

Longierarbeit ist eine Trainingsform, bei der der Hund außen um einen Kreis (oder mehrere) läuft und dabei den Kommandos des Hundeführers folgt.

Dieses Training kommt ursprünglich aus der Hütearbeit. Die Schäfer nehmen dieses Training, um das Outrunn (Umkreisen der Herde) zu üben.

Bei der Longierarbeit lernt vor allem der Hundeführer seine Körpersprache richtig einzusetzen und vor allem auf die Signale, die der Hund sendet, einzugehen.

Durch diese Arbeit kann die Bindung zwischen Hund und Halter stark optimiert werden.

Insbesondere für leicht ablenkbare Hunde ist dieses Training eine gute Grundlage für zukünftige, entspannte Spaziergänge.

 

Kursgebühren:   

  • 60,00€ im Monat für 4 Trainingseinheiten/ 1x die Woche
  • Ein weiterer Hund 45.00€ im Monat 4 Trainingseinheiten/ 1x die Woche