Christina Scaldelai

Meine Liebe zu Hunden begann als ich noch in den Windeln lag. Seit ich denken kann hatten wir Hunde in der Familie, die aber nie eine richtige Erziehung erhielten, jedoch hatten wir das Glück immer sehr friedliche und genügsame Hunde zu haben. 

Den ersten Hund welchen ich selbst ausgebildet habe war Trixi, eine Altdeutsche Hütehund Dame, die meiner Schwester und mir gehörte. Das war im Jahr 1998. Wir fanden sie bei Pro Animale, da war sie gerade erst drei Monate alt. Damals hatten wir noch keine Ahnung was es bedeutet einen Altdeutschen Hütehund im Hause zu haben.

Das änderte sich ab dem Tag als die Pro Animale Mitarbeiterin sie uns brachte!!! 

Vor ihr war nichts sicher, sie brachte mich und meine Schwester an den Rand der Verzweiflung. Letztendlich entschied ich mich eine Hundeschule zu besuchen, angefangen mit der Welpen Gruppe bis zum Turnierhundesport.

Trixi und ich wurden ein richtig gutes Team. Durch die Arbeit mit meiner Kleinen wurde ich von dem Hunde- Virus infiziert und dieser hat mich bis zum heutigen Tage nicht mehr losgelassen. Ich begann mich immer mehr für die Erziehung und Ausbildung von Hunden zu interessieren und suchte aus diesem Grund eine größere Herausforderung, um mehr Erfahrung zu sammeln. 

So kam ich letztendlich zur Rettungshundeausbildung. In den insgesamt 20 Jahren Rettungshundearbeit als Hundeführerin und Ausbilderin, habe ich fundierte Aus- und Fortbildungen durchlaufen. Ich durfte sehr viele verschiedene Rassen unterschiedlichster Charaktere kennen lernen und habe festgestellt, dass man bei der Ausbildung eines Hundes nicht nur nach festgelegten Regeln arbeiten kann. Es ist einfach unerlässlich sich auf jeden Hund individuell einzustellen. 

Da die Arbeit mit Hunden zu meiner absoluten Leidenschaft geworden ist, möchte ich meine langjährigen Erfahrungen weiter geben und Probleme, die in einer Mensch/Hunde Beziehung entstehen können, helfen zu lösen!